Förderpreis der Hans und Gertie Fischer-Stiftung

Mit dem Förderpreis der Stiftung werden herausragende Ergebnisse von Forschungsarbeiten aus der Grundlagenforschung der Arteriosklerose, der Ursachen der Erkrankung, ihrer Prävention und ihrer Behandlung ausgezeichnet.

Die Arbeit sollte einen Umfang von 25 Seiten nicht übersteigen und in der vorgelegten Form noch nicht veröffentlicht sein. Ihr ist eine Zusammenfassung in deutscher Sprachen voranzustellen.

Bewerbungsunterlagen mit tabellarischem Lebenslauf sind in dreifacher Ausfertigung - gegebenenfalls mit Einverständniserklärung der Co-Autoren- einzureichen an den Vorstand der Hans und Gertie Fischer-Stiftung. Alfredstraße 277, 45133 Essen. 

Die Verleihung erfolgt jährlich im Rahmen der Tagung der Rheinisch-Westfälischen Gesellschaft für Innere Medizin e.V.

Die Entscheidung der Jury ist endgültig.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.